+
Karamell-Taler: Der aktuelle Backtipp der Nordhessin

Weihnachtliche Plätzchen

Backtipp der Nordhessin: Karamell-Taler ohne großen Aufwand backen

Plätzchenbacken kann zu einer ganz schönen Aktion ausarten. Food-Bloggerin Ivonne Rode alias "Nordhessin" weiß Abhilfe: Mit ihrem Backtipp gelingen Karamell-Taler schnell und einfach.

Hallo Liebe HNA7-Leser! Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Nun ist Weihnachten nicht nur in Reichweite, sondern steht buchstäblich direkt vor der Tür. Ich hoffe, ihr habt schon alle Geschenke beisammen und müsst nicht noch kurz vor knapp losziehen.

Falls doch, habe ich heute die perfekten Plätzchen für euch. Den die Karamell-Taler werden einfach von einer Teigrolle abgeschnitten. Kein ausstechen, kein formen. Ruck zuck leckere Plätzchen mit wenigen Zutaten.

Hier findet Ihr alle Backtipps unserer Bloggerin "Nordhessin".

Ihr braucht: 

  • Backblech 
  • Backpapier 
  • Frischhaltefolie

Für den Teig: 

  • 125g weiche Butter 
  • 150g Zucker 
  • 1 Ei (Größe M) 
  • 2 Esslöffel Apfelsaft 
  • 250g Mehl 
  • 1 Teelöffel Backpulver
Die Zutaten: Das braucht ihr, um die Karamell-Taler unserer Bloggerin Ivonne Rode zu backen.

Zum Bestreichen: 

  • 1 Ei 
  • ca. 2 Esslöffel brauner Zucker

Schritt 1: 

Lasst die weiche Butter in der Küchenmaschine schön cremig rühren und gebt dann den Zucker hinzu. Wenn sich die Masse gut verbunden hat, rührt ihr das Ei unter und gebt anschließend den Apfelsaft hinzu.

Schritt 2: 

Mischt nun Mehl und Backpulver miteinander und gebt die Mischung dann löffelweise zum Teig hinzu.

Schritt 3: 

Nehmt den Teig nun aus der Schüssel und gebt ihn auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche. Knetet ihn noch mal kurz durch und formt dann 2 gleichdicke Rollen (ca. 3cm Durchmesser).

Rollen geben die Form: Damit die Taler später schön rund sind, knetet die Nordhessin den Teig in Rollen.

Schritt 4: 

Schlagt das Ei auf und stellt euch einen Teller mit braunem Zucker zurecht. Bestreicht nun die Rollen mit dem Ei und betreut sie gleichmäßig von allen Seiten mit dem Zucker. Wickelt die Rollen nun in Frischhaltefolie und lasst sie für ein paar Stunden im Kühlschrank durch kühlen.

Schritt 5: 

Nach der Kühlzeit, stellt ihr euren Ofen auf 180 Grad und lasst ihn vorheizen. Nehmt euch nun die Teigrollen und schneidet ca. 1cm breite Stücke am, die ihr dann auf das Backblech legt. Backt die Taler nun für ca. 8 Minuten und lasst sie danach abkühlen.

Fertig: So lecker sehen die frisch gebackenen Taler aus.

Fertig! Lasst es euch schmecken.

Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren Täglich gibt es auf Sieben besondere Geschichten aus der Region und der Welt: Exklusive Porträts, Interviews, Texte, Bilder und Videos, aber auch Gastbeiträge angesagter Blogger und Kolumnen unserer Redakteure.

Sieben ist mehr für dich. Verpasse deshalb kein Thema mehr und abonniere den Sieben-Newsletter. Hier abonnieren: HNA Sieben per Mail, zweimal pro Monat.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Mehr zur Netiquette.