1 von 5
Foto-Shooting in Österreich: Auch als Stand-up-Paddler macht Martin Zülch eine gute Figur.
2 von 5
Arbeitskleidung kann auch schick sein: Sechs Jahre lang war Martin Zülch im Katalog von Engelbert Strauss zu sehen.
3 von 5
Was wie Freizeit aussieht, ist das Ergebnis disziplinierter Arbeit: Martin Zülch in einer Hotel-Werbung. 
4 von 5
Eigentlich fährt der Triathlet am liebsten Rad: Aber auch auf dem Motorrad in einer Kampagne für einen Hosenschneider ist Martin Zülch flott unterwegs.
(c) Daniel Zangerl
5 von 5
Im Durchschnitt hat Martin Zülch einen Auftrag pro Woche: Da bleibt auch mal Zeit, einen Kaffee zu trinken. 

Fotostrecke: Werbekampagnen mit dem Model Martin Zülch

Als Best-Ager-Model ist Martin Zülch gut im Geschäft. Wir zeigen ausgewählte Kampagnen mit dem 54-Jährigen aus Bad Wildungen.

Die ungewöhnliche Geschichte des ehemaligen Lehrers des CJD Oberurff im Schwalm-Eder-Kreis, der als Triathlon-Trainer den heutigen Profi Patrick Lange entdeckte, gibt es hier.

Hinweise zum Kommentieren:
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Mehr zur Netiquette.

Weitere Artikel aus dem Ressort

Langer Weg zum Kunstherzen: Dieser Mann fühlt sich wie ein neuer Mensch

Für einen Baunataler wurde ein Kunstherz zur Rettung. Das Warten auf ein Spenderorgan hätte er nicht überlebt. Nach der ungewöhnlichen OP kann der 59-Jährige sogar wieder Rad fahren.
Langer Weg zum Kunstherzen: Dieser Mann fühlt sich wie ein neuer Mensch
„Und blond bin ich auch noch“: 60 Jahre Blitzer und die besten Ausreden

„Und blond bin ich auch noch“: 60 Jahre Blitzer und die besten Ausreden

Radarfallen sind nicht sehr beliebt: Sie wurden beschossen, angezündet, abgesägt oder mit Farbe besprüht, so wie kürzlich wieder in Kassel. Seit 60 Jahren wird nun schon geblitzt - und sich mit abenteuerlichen Ausreden entschuldigt.
„Und blond bin ich auch noch“: 60 Jahre Blitzer und die besten Ausreden

Glasmaler-Familie Ely: So kamen Kasseler Kirchenfenster nach Manhattan

Haiti, Mexiko, USA, Frankreich: Die aus Kassel stammende Glasmaler-Familie Ely exportierte zwischen 1855 bis 1909 Kirchenfenster in alle Welt. Auch die bekannte St.-Patrick-Kathedrale auf der Fifth Avenue in New York ist in Teilen mit Verglasungen der Glasmalerei-Werkstatt Ely ausgestattet.
Glasmaler-Familie Ely: So kamen Kasseler Kirchenfenster nach Manhattan