+
Milky Chance: Philipp Dausch (links) und Clemens Rehbein

Multimedia-Porträt

Von Kassel in die Welt: Wie aus einer Schülerband Milky Chance wurde

2013 wurden zwei Kasseler Abiturienten mit ihrem Hit "Stolen Dance" weltweit berühmt - der Anfang eines Pop-Märchens.

Zur Veröffentlichung ihres zweiten Albums am morgigen Freitag, 17. März, zeigen wir multimedial, wie aus einer Schülerband Milky Chance wurde.

Klickt  <<hier>>, um das Multimedia-Porträt zu sehen.

Lest dazu auch:

- Clemens Rehbein von Milky Chance im Interview zum neuen Album: "Das ist eine Hymne auf Kassel"

Mehr zum Thema

Autor

Michael Jochimsen

Michael Jochimsen

Jahrgang 1990, geboren und aufgewachsen bei Paderborn. Ab 2010 Journalistik-Studium in Dortmund. Seit 2017 als Online-Redakteur bei der HNA in Kassel. Dort zuständig für Storytelling und interaktive Grafiken. Mag Medien, Reisen, Spiele und Sport mit Bällen.

mjo@hna.de

Auch interessant

Meisterwerk made in Kassel: Jazz-Legenden Ron Carter und Richard Galliano

Meisterwerk made in Kassel: Jazz-Legenden Ron Carter und Richard Galliano

Baby-Wollschweine und Frischlinge: Ferkel-Alarm im Tierpark Sababurg

Baby-Wollschweine und Frischlinge: Ferkel-Alarm im Tierpark Sababurg

Fast täglich dürfen gefährliche Insassen das Ziegenhainer Gefängnis verlassen

Fast täglich dürfen gefährliche Insassen das Ziegenhainer Gefängnis verlassen

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren Täglich gibt es auf Sieben besondere Geschichten aus der Region und der Welt: Exklusive Porträts, Interviews, Texte, Bilder und Videos, aber auch Gastbeiträge angesagter Blogger und Kolumnen unserer Redakteure.

Sieben ist mehr für dich. Verpasse deshalb kein Thema mehr und abonniere den Sieben-Newsletter. Hier abonnieren: HNA Sieben per Mail, einmal die Woche.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Mehr zur Netiquette.