+
Sie sind die Akrobaten des Motorradsports: Trial-Piloten. Am Samstag bestreiten sie einen internationalen Wettkampf in Uslar-Fürstenhagen. 

Motorsport-Gelände in Uslar-Fürstenhagen, Kulturzelt Kassel 

Tipps fürs Wochenende: Akrobaten auf Motorrädern, Musikfeuerwerk und Denksport-Aufgaben

Am Wochenende noch nichts vor? Wir empfehlen, der Fahrt von Motorradfahrern über knifflige Felsstufen zuzusehen, Tanz unterm Sternenhimmel, gute Soul- und Rockmusik anzuhören und Denksportaufgaben zu lösen. 

Das findet ihr hier: Internationales Nacht-Trial in Uslar-Fürstenhagen |  Open Flair in Eschwege | Lichterfeste in Bad Wildungen, Oberaula und Bodenwerder | Bretonische Sommernacht in Lippoldsberg | Konzert mit Roachford in Kassel | Open-Air-Konzert mit The Boles in Rotenburg | A Cup Of Life und Deep River spielen in Göttingen | Glasmuseum Immenhausen feiert Fest | Familientag in Hann. Münden | Märchenhaftes Theater mit der Gruppe Chawwerusch

Atemberaubende Motorradfahrten

Trial-Piloten sind die Akrobaten, Extremkletterer und Strategen des Motorradsports. Beim Trial gewinnt, wer mit seinem Motorrad schwierige Geländeabschnitte fehlerfrei meistert: Beim 19. Internationalen Nacht-Trial des MSC Weser Solling am Samstag in Uslar-Fürstenhagen starten zwölf Piloten aus fünf Ländern zur Fahrt in die Nacht. Das Flutlicht-Spektakel ist die größte Trial-Veranstaltung in Deutschland. 

Bis kurz vor Mitternacht fahren die Atlethen viermal durch sechs Sektionen auf dem Motorsportgelände am Rande des Sollings. Favorit auf den Titel ist der ehemalige französische Meister Benoit Dagnicourt. Mit viel Gefühl und Koordinationsvermögen geht es spektakulär über meterhohe Felsbrocken, durch Sandsteinfelder und über knifflige Felsstufen. Ein neu angelegter Zuschauerbereich bietet einen tollen Blick auf den Parcours. 

Samstag, 12. August, Einlass ab 18 Uhr, Motorsport-Gelände des MSC Weser-Solling in Uslar-Fürstenhagen, Heerbergstraße. Eintritt nur Abendkasse: Erwachsene: 10 Euro, bis 16 Jahre: 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei. Es gibt kostenlose Zeltflächen entlang  der Strecke. Info 

Open Flair: Kartenverkauf für 2018 ab Montagnacht

Wieder werden in den nächsten Tagen 20 000 Besucher zum Open-Flair-Musikfestival in Eschwege erwartet. Tolle Musik und Kleinkunst, Kinderprogramm und Performances stehen auch diesmal auf dem Programm. Die Renner sind  Auftritte der Broilers (Freitag, 11. August, 22.30 bis 24 Uhr), Billy Talent (Samstag, 12. August, 22.30 bis 24 Uhr) sowie Biffy Clyer (Sonntag, 13. August, 20.15 bis 21.30 Uhr). Das Festival, das seit 1985 in Eschwege stattfindet, ist zwar ausverkauft. Aber ab kommenden Montag, 14. August, 24 Uhr, können bereits Karten fürs nächste Festival-Jahr gebucht werden. Tickets 

Tanz unterm Sternenhimmel: Dreimal Lichterfest in der Region

Dreimal Lichterfest in unserer Region: Oberaula, Bodenwerder und Bad Wildungen laden zeitgleich zu diesem Event ein. 

- Vor der bezaubernden Kulisse des Bad Wildunger Kurparks findet am Samstag wieder das Lichterfest statt. Es gibt ein Show- und Musikprogramm auf drei Bühnen, Tanz unterm Sternenhimmel, faszinierende riesige Lichterfiguren,  über 15 000 Kerzen auf den Freiflächen, Aktionskünstler und Artisten und ab 22.30 Uhr ein grandioses Musikfeuerwerk. Jazz, Swing und Blues präsentieren die Dixie Tigers (ab 18.30 Uhr und 19.45 Uhr), das Comedy-Duo Drauf und Dran (ab 19.30 Uhr) sorgt für den humorvollen Teil, und Brothers in Arms (ab 21.25 Uhr) covern Musik von den Dire Straits. Kinder können sich unterdessen in einem Erlebnisdorf bei Spielen und Mitmach-Angeboten vergnügen.

Samstag, 12. August, ab 18 Uhr, Kurpark in Bad Wildungen. Vorverkauf: 8 Euro bis 11. August, 12 Uhr. Abendkasse: 10 Euro. Kinder bis 16 Jahren haben freien Eintritt. Info 

- In Oberaula erlebt der Zuschauer einen märchenhaft illuminierten Osterteich, und die Kinder können in einem riesigen Sandhaufen mit Spielzeug toben. Bei Einbruch der Dämmerung beginnt die Lichtershow mit dem Feuerwerk zu rhythmischer Musik. 

Samstag, 12. August, ab 19 Uhr, Osterteich in Oberaula. Eintritt: Erwachsene: 4/3 Euro, Kinder bis 14 Jahre: 1 Euro. Witterungsbedingt kann die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden.

- Bereits nachmittags verwandelt sich die Weserpromenade in Bodenwerder in eine bunte Festmeile, die zum Bummeln einlädt. Nach der Eröffnung um 17 Uhr durch den Lügenbaron Münchhausen beginnt ein abwechslungsreiches Programm aus Lasershows und Lichtspielen mit dem krönenden Abschluss eines musikalisches Höhenfeuerwerks. 

Samstag, 12. August, 17 Uhr, Weserpromenade in Bodenwerder, Vorverkauf: 11 Euro, Kartentelefon: 0 55 36/ 96 09 70.  Abendkasse 14 Euro.

Beliebt: Das Lichterfest mit Bühnenprogramm in Bad Wildungen. 

Bretonische Sommernacht in Lippoldsberg

Die Bretagne ist etwas für Feinschmecker und gilt als französischer Landstrich der vielen Tanzfeste („Fest Noz“): Dieses besondere Flair soll am Samstag im Kirchgarten der Klosterkirche Lippoldsberg bei einer bretonischen Sommernacht eingefangen werden. Bei der Open-Air-Party gibt`s nicht nur Gutes zu essen und zu trinken, sondern auch Livemusik. Christoph Pelgen (Dudelsäcke, Bombard, Gesang), Brian Haitz (Flöte, Gitarre), Sabrina Palm ( Fiddle) und Steve Crawford (Gitarre, Percussion) sorgen ab 19.30 Uhr für bretonisches Wohlgefühl mit keltischem Einschlag. Abschließend gibt`s eine rauschende Atlantik-Party mit DJ Ralf aus Göttingen. 

Samstag, 12. August, Einlass ab 19 Uhr, Kirchgarten der Klosterkirche Lippoldsberg, Schäferhof 19, Wahlsburg-Lippoldsberg. Eintritt nur Abendkasse: 6 Euro. Bei schlechtem Wetter gibt es eine Alternative. Info 

Erdiger Soul: Roachford singt im Kulturzelt

Roachford, britischer Soulsänger indischer Abstammung, kommt nach Kassel: Im Kulturzelt präsentiert er sein aktuelles Album „Encore“. Mit „Cuddly Toy“, „Only To Be With You“ und „Mousse T” feierte er große Chart-Erfolge und hat sich als exzellenter Songwriter erwiesen. Er vertraut auf die Kraft seiner Kompositionen: Musik, die ihre Wurzeln im Soul, Rhythm`n`Blues und Rock verankert. 

Sein jüngstes Album „Encore“ hat die Playlisten gestürmt. Darin interpretiert Roachford Songs seiner musikalischen Vorbilder wie Stevie Wonder und Bill Withers. Mit dabei sind aber auch Lieder, die man nicht ganz dem Soul zuordnet: „Under The Bridge“ von den Red Hot Chili Peppers und „This Year`s Love“ von David Gray etwa. 

Freitag, 8. August, 19.30 Uhr, Kulturzelt an der Drahtbrücke in der Aue in Kassel. Eintritt Abendkasse (ab 18 Uhr): 29 Euro. Das Konzert mit Salif Keita am Sonntag musste abgesagt werden. Info 

Rotenburg: The Boles spielen zum Auftakt

Rotenburg lädt zu einer neues Veranstaltungsreihe für die nächsten drei Donnerstage ein: "Rotenburg.rocks". Zum Auftakt spielt die Band The Boles, die mit Rockmusik der 60er- und 70er-Jahre für Stimmung sorgen will. Wer also Songs von "American Woman" bis "You Really Got Me" mag, ist bei der After-Work-Party richtig. Am 17. August  sind Rockingham, am 24. August die Steven Stealer Band zu hören. 

Donnerstag, 10. August, 18 bis 22 Uhr, Rotenburg, Marktplatz. Eintritt frei. Info 

Von rockig bis melodisch: Konzert in Göttingen

Auf zum Singer/Songwriter-Doppelkonzert nach Göttingen: A Cup Of Life (Göttingen) und Deep River (Hann. Münden) sorgen dort für einen netten Abend. Die heimische Band um Singer/Songwriter Michael Meding stellt Eigenkompositionen vor, die mal melodisch rockend, dann wieder gefühlvoll melancholisch daherkommen.

Zwischen Singer/Songwriter und Indie-Folk mit kleinen Ausflügen in Richtung Gospel und Soul bewegen sich Deep River aus Hann. Münden. Die neue CD des Trios heißt genauso wie die Gruppe – 13 Songs mit Geschichten über Sehnsucht und Verlust, aber auch Liebe und Hoffnung sind darauf zu hören. 

Samstag, 12. August, 19 Uhr, Gemeindehaus in Göttingen-Nikolausberg, Augustiner Str. 17. Eintritt nur Abendkasse: 12/8 Euro.

Sorgen in Göttingen für den richtigen Musikmix: A Cup Of Life. 

Glasmuseum feiert 30. Geburtstag mit kleinem Fest

Das einzigartige Süßmuth-Glasmuseum in Immenhausen hat 30 Jahre auf dem Rücken – und lädt deswegen für Sonntag zum runden Geburtstagsfest ein. Auf dem Gelände vor dem Museum findet ein Glas- und Porzellan-Flohmarkt statt. Außerdem besteht Gelegenheit zum Besuch der Sonderausstellungen. Unter dem Titel „Und wenn sie nicht gestorben ist … Die Glasgravur!“ zeigen 29 Künstler aus elf Ländern Arbeiten zum Thema Märchen. Die Ausstellung „Mehr als Sammelsurium“ präsentiert zehn Privatsammlungen aus Immenhausen und Umgebung.

Sonntag, 13. August, ab 10 Uhr, Glasmuseum Immenhausen, Am Bahnhof 3. Eintritt ist ermäßigt: Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Schüler und Studenten 1,50 sowie Familien 6 Euro. Info 

Denksport für die ganze Familie: Hann. Münden lädt ein

 „Ein Tag für die ganze Familie“ lautet das Motto des sechsten Kindertages am Sonntag, 13. August, in Hann. Münden. Dann bieten von 10.30 bis 17 Uhr Vereine, Kindergärten, Geschäfte, Geldinstitute und Gastonomen in der Altstadt bis hin zu den Wallanlagen über 50 Mitmachaktionen an. Und auf dem Kirchplatz heißt es Bühne frei  - zum Beispiel fürs gemeinsame Singen mit Herrn Müller und seiner Gitarre (12 bis 13 Uhr) oder für Lesungen mit Janette Rauch, die als aus dem „Notruf Hafenkante“ bekannt ist (13 Uhr und 16 Uhr). Geschicklichkeitsspiele, Koordinationstraining und Denksport für die gesamte Familie sind Trumpf.

Info


Das Chawwerusch-Theater auf den Spuren der Grimms

Eine poetische Inszenierung, die in realen und märchenhaften, aber auch komischen Bildern die Lebensgeschichte der Brüder Grimm und ihrer Familie erzählt: Mit der Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion „Grimm & Gretel“ des Chawwerusch-Theaters in der Regie von Walter Menzlaw beschließt der Kultursommer Nordhessen in Haina und Kassel seine diesjährige Saison. Wer waren die deutschen Sprachforscher, deren übertriebene Sammelleidenschaft uns zum „Deutschen Wörterbuch“ verhalf? 

Die Besucher machen sich in kleinen Gruppen auf den Weg und lernen an fünf Stationen Jacob, Wilhelm, Bruder Ferdinand, Schwester Lotte und Dorothea Grimm kennen. Nach dem 20-minütigen Weg gelangen sie zum Zentrum des Spiels vor der Zentralbühne. 

Freitag, 11. August, 20 Uhr, Haina, Klostergarten, Open Air. Samstag und Sonntag, 12. und 13. August, jeweils 20 Uhr, Grimmwelt in Kassel, Weinbergstraße 21, Open Air. Der Eintritt kostet 18 und 14 Euro.  Tickets


Den Brüdern Grimm auf der Spur: Das Chawwerusch-Theater, das am Wochenende in Haina und Kassel auftritt. 

Mehr zum Thema

Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren Täglich gibt es auf Sieben besondere Geschichten aus der Region und der Welt: Exklusive Porträts, Interviews, Texte, Bilder und Videos, aber auch Gastbeiträge angesagter Blogger und Kolumnen unserer Redakteure.

Sieben ist mehr für dich. Verpasse deshalb kein Thema mehr und abonniere den Sieben-Newsletter. Hier abonnieren: HNA Sieben per Mail, zweimal pro Monat.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Mehr zur Netiquette.