+

Nordhessins Backtipp

Nach dem fetten Osterfest eine leichte Joghurt-Obsttorte

Ostern gehört zu den Festen, an denen auch mal zu viel gegessen wird. Nach all den fetten Leckereien hat unsere Bloggerin Ivonne Rode alias die Nordhessin heute ein Rezept für eine leichte Joghurt-Obsttorte.

Diese Joghurt-Obsttorte schmeckt super-lecker, ist einfach zu machen und im Vergleich zu Buttercreme und Co. kann man hier auch gern mehr als ein Stück essen, ohne pappsatt zu sein.

Ihr braucht:

  • Eine Springform (26cm)
  • Einen Tortenring

    Für den Biskuit:
  • 3 Eier (Größe M),
  • 150 g Zucker,
  • 1 Päckchen Vanillezucker,
  • 150g Mehl,
  • 1 Teelöffel Backpulver

    Für die Füllung:
  • 500g Joghurt
  • 150g Crème fraîche
  • 90g Zucker
  • gute 4 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Päckchen gemahlene Gelatine (entspricht 6 Blatt-Gelantine)

    Für den Belag:
  • eine große Dose Früchtemix
  • 1 Päckchen Tortenguss


Die Zubereitung

Schritt 1

Als erstes backen wir den Biskuitboden. Das könnt ihr, wie auch bei der Frühlings-Götterspeise-Torte, schon am Abend zuvor erledigen, bevor ihr am nächsten Tag die Torte fertigstellt. Stellt euren Backofen auf 150 Grad und lasst ihn vorheizen. Eure Springform könnt ihr jetzt einfetten.

Gebt die Eier in eure Küchenmaschine und lasst sie, zusammen mit Zucker und Vanillezucker, mindestens 8 bis 10 Minuten aufschlagen. Die Masse wird immer heller und verdoppelt ihr Volumen, genau das macht den Biskuit am Ende schön fluffig. Während die Eimasse schlägt, könnt ihr schon mal das Mehl und das Backpulver mischen und einmal durchsieben.

Jetzt hebt ihr das Mehl, in mehren Teilen, vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Eimasse. Danach kommt alles in die Springform und wird für circa 20 Minuten gebacken.

Lasst den Boden jetzt komplett auskühlen. Wenn ihr ihn am Abend vorher backt, wickelt den ausgekühlten Kuchen einfach in Frischhaltefolie. Er muss nicht in den Kühlschrank.

Schritt 2

Als nächstes bereitet ihr schon mal alles für das Füllen der Torte vor, das macht weniger Stress, wenn die Masse fertig ist. Dreht euren Boden einmal um, so dass die untere Seite nun oben ist, dadurch habt ihr einen schöneren Abschluss. Schneidet den Boden jetzt einmal durch und legt die untere Hälfte auf eine Tortenplatte. Um diese Hälfte gebt ihr nun euren Tortenring. Stellt in möglichst eng ein.

Nun könnt ihr euren Früchtemix öffnen und die Früchte abtropfen lassen, fangt den Saft unbedingt auf, den brauchen wir gleich noch. Wer keine gemischten Früchte mag, kann natürlich auch nur Pfirsich oder Ananas usw. nehmen.

Gebt die gemahlene Gelatine nach Packungsanweisung in kaltes Wasser und lasst sie 10 Minuten quellen.

Schritt 3

Kommen wir nun zum Füllen der Torte. Gebt den Joghurt, die Crème fraîche, den Zucker und den Zitronensaft in eure Küchenmaschine und lasst alles gut durchmischen.

Die Gelatine könnt ihr nun für einige Sekunden in die Mikrowelle geben und auflösen. Macht das in kleinen Schritten, damit sie nicht zu heiß wird, und rührt immer mal um. Wenn die Gelatine komplett aufgelöst ist, lasst sie einen Moment abkühlen und gebt dann einen Esslöffel der Joghurtmasse hinzu. Das gleicht die beiden Massen an und ihr verhindert so Klümpchen. Gebt nun die Gelatine direkt zur Joghurtmasse und lasst alles noch mal für 1 bis 2 Minuten verrühren.

Schritt 4

Jetzt nehmt die Tortenplatte und schüttet die Joghurtmasse auf den Boden. Anschließend verteilt ihr alles gleichmäßig und gebt dann die obere Hälfte des Biskuits direkt auf die Joghurtmasse. Dann stellt ihr die Torte für circa 1 Stunde in den Kühlschrank, damit die Masse etwas fest werden kann, eh die Früchte darauf kommen.

Schritt 5

Kocht den Tortenguss nach Anweisung, nehmt nur statt Wasser den vorher aufgefangenen Saft der Früchte. Wenn ihr nicht genug Flüssigkeit haben solltet wie es auf der Packungsanleitung verlangt wird, füllt einfach mit Wasser auf.

Jetzt verteilt ihr eure Früchte auf der Torte und gebt dann den Tortenguss darüber. Anschließend kommt die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.

Lasst es euch schmecken!

Weitere Rezepte der Nordhessin gibt es hier

Autor

Auch interessant

So schön ist Kassel: Neun Parks locken in die Freizeit

So schön ist Kassel: Neun Parks locken in die Freizeit

Ist der Eulenturm wieder bewohnt? Uhu im Ausguck entdeckt

Ist der Eulenturm wieder bewohnt? Uhu im Ausguck entdeckt

Mysteriöser Vermisstenfall: Gastwirtin aus Friedrichsbrück seit 1978 verschwunden

Mysteriöser Vermisstenfall: Gastwirtin aus Friedrichsbrück seit 1978 verschwunden

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren Täglich gibt es auf Sieben besondere Geschichten aus der Region und der Welt: Exklusive Porträts, Interviews, Texte, Bilder und Videos, aber auch Gastbeiträge angesagter Blogger und Kolumnen unserer Redakteure.

Sieben ist mehr für dich. Verpasse deshalb kein Thema mehr und abonniere den Sieben-Newsletter. Hier abonnieren: HNA Sieben per Mail, einmal die Woche.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Mehr zur Netiquette.