+
Christina macht was: Fingerfood zu Silvester.

Mit Christina könnt ihr 2018 vernaschen

Schneller Silvester-Snack: Jahreszahlen aus Teig

Als kleines Mitbringsel oder für die eigene Party: Mit diesem Rezept zeigt Foodbloggerin Christina Heß, wie ihr schnell einen Silvester-Snack backt. Dazu gibt's den passenden Dip.

Liebe Sieben-Leser, dies wird mein letztes Rezept für dieses wunderbare Magazin sein und ich sehe das mit meinem lachenden und einem weinenden Auge. Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht, hier für euch zu schreiben, leckere Dinge auszuprobieren und zu sehen, dass sie euch gefallen. Vielleicht sehen wir uns hier irgendwann in einer anderen Form wieder. Falls ihr weiter leckere Rezepte für süße und herzhafte Leckereien von mir möchtet, besucht mich auf meinem Blog – da geht es wie gewohnt weiter. Ich habe mir nach einem sehr sehr arbeitsreichen Jahr 2017 auch vorgenommen, es 2018 langsamer angehen zu lassen und mal wieder ein wenig Freizeit zu genießen.

In Szene gesetzt: Die Jahreszahlen aus Teig sehen gut im Pommes-Schälchen aus.

Kommen wir zum heutigen Rezept. Bald ist Silvester und auch wenn ich keine große Partymaus bin, lieber daheim mit Familie und Freunden gut esse, Gesellschaftsspiele spiele und "Dinner for One" sehe, hat vielleicht der eine oder andere von euch Besuch und sucht noch nach einer einfachen Idee fürs Silvesterbuffet. Dann ist es ein Glück, dass ich hier ein schnelles Rezept für leckere Jahreszahlen aus Teig habe, die ihr mit leckerem Dip verdrücken könnt.

2018 aus Teig: So sehen die Zahlen aus, bevor sie in den Backofen gehen.

Zutaten

  • 250 g Kräuterquark 
  • 6 EL Olivenöl 
  • 6 EL Milch 
  • 400 g Weizenmehl 
  • ½ Pk. Backpulver 
  • 1 TL Salz 
  • 1 TL gemischte Kräuter

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig vermengen und kräftig verkneten. Ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen und derweil Backbleche mit Backpapier auslegen. Nun den Teig ca. 1 cm-dick ausrollen und mit einem Pizzaschneider in Streifen schneiden. Diese Streifen jeweils rollen und zu Zahlen auf die Bleche legen. Ich fand es einfacher, die 8 aus einem separaten Steifen zu formen. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und die Zahlen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Wer möchte, kann dazu z.B. noch eine einfache Tomatensalsa servieren oder jeden anderen Dip.

Zum Dippen: Die knackigen 2018er-Zahlen lassen sich wunderbar in die Salsa tunken.

Christina’s einfache Tomatensalsa

  • 1 kleine Dose Tomaten 
  • 2 - 3 frische Tomaten 
  • 1 kleine rote Zwiebel 
  • 2 EL frischen Koriander 
  • Saft 1 Limette 
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Mixer geben und grob mixen. Abschmecken und zu den Zahlen servieren.

So ihr lieben. Ich sage euch Lebewohl und rutscht gut und sicher ins neue Jahr 2018. Bitte keine abgesprengten Daumen!

Ihr habt Fragen zu meinen Rezepten? Ihr wolltet schon immer eine bestimmte Sache über die vegetarische Ernährung oder mich wissen, oder braucht Hilfe, damit euer Veggie-Gericht gelingt? Dann schickt mir eine Mail mit euren Fragen an sieben@hna.de und ich werde mein Bestes geben, um sie zu beantworten.

Lasst es euch schmecken & man liest sich!

Eure Christina

Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren Täglich gibt es auf Sieben besondere Geschichten aus der Region und der Welt: Exklusive Porträts, Interviews, Texte, Bilder und Videos, aber auch Gastbeiträge angesagter Blogger und Kolumnen unserer Redakteure.

Sieben ist mehr für dich. Verpasse deshalb kein Thema mehr und abonniere den Sieben-Newsletter. Hier abonnieren: HNA Sieben per Mail, zweimal pro Monat.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Mehr zur Netiquette.