Dürfen Männer weinen? Ja, aber nicht immer.

Barack Obama wischt sich eine Träne weg, Joe Biden ebenfalls – dürfen Männer neuerdings öffentlich weinen? Kommt darauf an, sagt Männlichkeitsforscherin Sylka Scholz: Bei Obama wirke das positiv, bei Fußballer Ronaldo nicht.
Dürfen Männer weinen? Ja, aber nicht immer.

Die Pflege geht uns alle an - das ändert sich 2017

Zum Jahresanfang 2017 tritt die zweite Stufe der Pflegereform in Kraft. Statt drei Pflegestufen wie bisher gibt es künftig fünf Pflegegrade. Von der Reform profitieren vor allem Demenzkranke, da geistige Einschränkungen stärker als bisher bei den Leistungen berücksichtigt werden.
Die Pflege geht uns alle an - das ändert sich 2017
Ein helfendes Land leidet - "Wir dürfen Uganda nicht alleine lassen" 

Ein helfendes Land leidet - "Wir dürfen Uganda nicht alleine lassen" 

Uganda zählt zu den ärmsten Ländern der Erde – und zugleich zu den Ländern mit der weltweit liberalsten Flüchtlingspolitik. Über 500.000 Menschen aus den Bürgerkriegsländern der Region suchen dort Schutz.
Ein helfendes Land leidet - "Wir dürfen Uganda nicht alleine lassen" 

Der Silvesterschock und seine Folgen - Deutschland am Scheideweg

Die Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht 2015 haben das Land verändert. Fünf Menschen sind aufs Dach des Kölner Doms gestiegen und schildern, was sie nach den schockierenden Ereignissen umtreibt. Der Rückblick fällt nicht leicht - vor allem Gewaltopfer Miriam nicht.
Der Silvesterschock und seine Folgen - Deutschland am Scheideweg
Karikaturistin sucht Leichtigkeit: "Ich bin genauso tot wie meine Freunde"

Karikaturistin sucht Leichtigkeit: "Ich bin genauso tot wie meine Freunde"

Die französische Karikaturistin Catherine Meurisse entging dem Massaker bei "Charlie Hebdo" nur knapp. In einem Comicbuch verarbeitet sie nun ihre Traumata.
Karikaturistin sucht Leichtigkeit: "Ich bin genauso tot wie meine Freunde"
Fördert Facebooks Safety Check die Angst vor dem Terror?

Fördert Facebooks Safety Check die Angst vor dem Terror?

Nach den Anschlägen von Berlin meldeten sich viele Freunde bei Facebook als sicher. Dabei kann der Safety Check des Netzwerks dafür sorgen, dass unsere Angst vor dem Terror noch größer wird.
Fördert Facebooks Safety Check die Angst vor dem Terror?

Der Weihnachtsstreit von Istanbul - die Nerven liegen blank

Berichte über ein Weihnachtsverbot an der von Deutschland geförderten deutsch-türkischen Elite-Schule Istanbul Lisesi hatten hierzulande einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Nun kann das christliche Fest doch im Unterricht behandelt werden. Ein Kommentar von Wolfgang Blieffert.
Der Weihnachtsstreit von Istanbul - die Nerven liegen blank
2016 war das Jahr der Populisten

2016 war das Jahr der Populisten

Am Ende eines denkwürdigen Wendejahres stellt unser Autor fest: Je übermächtiger der Wunsch nach Alternativen in der Politik wird, desto freier wird der Weg für jene, die alles versprechen.
2016 war das Jahr der Populisten

Dirk Ippen zum Krieg in Aleppo: Wo sie Wüste schaffen, nennen sie es Frieden

Karthago, Grosny, Dresden, Guernica - das tausend Jahre alte Aleppo gehört nun zu den Städten, welche die Geschichte als rücksichtslos zerstörte kennt. In seiner Kolumne "Wie ich es sehe" schreibt Dr. Dirk Ippen heute über die Stadt im Norden Syriens. 
Dirk Ippen zum Krieg in Aleppo: Wo sie Wüste schaffen, nennen sie es Frieden

Krieg in Syrien: Ein Land blutet aus

Die Rechnung des Westens, Diktaturen durch Demokratien zu ersetzen, ist nirgends aufgegangen. In Syrien hat man es erst gar nicht versucht. Nun muss der Westen die schrecklichen Folgen aushalten. Am Beispiel Aleppo zeigt sich, dass das schier unerträglich ist. Ein Kommentar von Jörg S. Carl.
Krieg in Syrien: Ein Land blutet aus

Prominenter Restaurator tritt aus Kirche aus: "Gesinnungsschnüffelei wie in der DDR"

Wulf Bennert ist einer der renommiertesten Restauratoren von Kirchen und Baudenkmälern in Deutschland. Nun hat er nach über 60 Jahren die Evangelische Kirche verlassen. Das schlägt hohe Wellen.
Prominenter Restaurator tritt aus Kirche aus: "Gesinnungsschnüffelei wie in der DDR"

„Ich kann Menschen in Not nicht verrecken lassen": Er rettet Flüchtlinge auf See

Reinhard Schmitz aus Trendelburg ist regelmäßig als Kapitän eines Schiffes mit der Organisation Sea-Watch unterwegs, um Menschen zu retten, die in Schlauchbooten von Libyen nach Europa unterwegs sind. Wir haben mit ihm gesprochen.
„Ich kann Menschen in Not nicht verrecken lassen": Er rettet Flüchtlinge auf See

Nach Brexit, AfD und Trump: Warum Losen das bessere Wählen sein könnte

Brexit, AfD und Trump - die Demokratie steckt in der Krise. Der belgische Historiker David Van Reybrouck will sie retten, indem gelost statt gewählt wird. Sein Vorschlag klingt verrückt, ist er aber gar nicht.
Nach Brexit, AfD und Trump: Warum Losen das bessere Wählen sein könnte

Experte Jürgen Borchert über den Sozialstaat: "Familien werden stranguliert"

Der Sozialexperte Jürgen Borchert ist einer der schärfsten Kritiker der deutschen Familienpolitik. Er sagt: Erst verarmten die Familien, jetzt schlägt die doppelte Kinderarmut auf die Rentner durch.
Experte Jürgen Borchert über den Sozialstaat: "Familien werden stranguliert"

Expertin: Es muss "grundlegende Änderungen im Asylsystem" geben

Grundlegende Änderungen in der Flüchtlingspolitik und mehr Hilfen für die Herkunftsländer fordert Integrationsexpertin Prof. Barbara John (CDU) im Interview mit unserer Zeitung.
Expertin: Es muss "grundlegende Änderungen im Asylsystem" geben

Postfaktisch ist Wort des Jahres: Was bedeutet es eigentlich?

Ein neuer Begriff macht in der Politik die Runde: postfaktisch. Inzwischen ist er sogar zum Wort des Jahres geworden. Wir klären auf, wie - und vor allem warum - der Begriff plötzlich auftaucht.
Postfaktisch ist Wort des Jahres: Was bedeutet es eigentlich?

Porträt: Freiburgs OB Salomon ist Mahner in schwierigen Zeiten

Seit der Festnahme eines Afghanen, der eine Frau ermordetet haben soll, steht die Flüchtlingspolitik wieder in der Kritik. Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon mahnt zur Vernunft. Ein Porträt.
Porträt: Freiburgs OB Salomon ist Mahner in schwierigen Zeiten