Leben mit Asperger-Autismus: Jason sieht die Welt anders als andere Kinder

Jason von Juterczenka ist kein gewöhnliches Kind – und das liegt nicht nur daran, dass er mit gerade mal zwölf Jahren an einem eigenen Projekt zur Chaostheorie forscht.
Leben mit Asperger-Autismus: Jason sieht die Welt anders als andere Kinder
Den Sterbenden ganz nah: Mit 22 Jahren ist sie Hospiz-Betreuerin

Den Sterbenden ganz nah: Mit 22 Jahren ist sie Hospiz-Betreuerin

Sie hat stets ein kleines Lächeln auf den Lippen und versprüht pure Lebensfreude. Dass sie tagtäglich mit todkranken Menschen arbeitet, merkt man Laura Küchmann nicht an.
Den Sterbenden ganz nah: Mit 22 Jahren ist sie Hospiz-Betreuerin

Fotomodel für die Feuerwehr: 25-Jährige aus Ziegenhain wirbt für Brandschützer in Mannheim 

Damit Menschen sich mit einem Produkt besser identifizieren können, werden in der Werbung Marken gern mit einem Gesicht verbunden. Das funktioniert auch beim Ehrenamt: Ines Ziegler aus Ziegenhain im Schwalm-Eder-Kreis wirbt in Mannheim für die Arbeit der Feuerwehr.
Fotomodel für die Feuerwehr: 25-Jährige aus Ziegenhain wirbt für Brandschützer in Mannheim 
Patrick Hesse aus Kassel meisterte sein Leben auch ohne Arme - bis er überfallen wurde

Patrick Hesse aus Kassel meisterte sein Leben auch ohne Arme - bis er überfallen wurde

Der 26-jährige Patrick Hesse lebt seit einem Unfall in Kindertagen ohne Arme - und das ohne große Probleme. Zumindest bis zu dem Tag, an dem er in Kassel überfallen wurde. Die Geschichte eines außergewöhnlichen Mannes.
Patrick Hesse aus Kassel meisterte sein Leben auch ohne Arme - bis er überfallen wurde
Elf Monate im Jahr unterwegs: Mit dem Fahrgeschäft durch ganz Europa

Elf Monate im Jahr unterwegs: Mit dem Fahrgeschäft durch ganz Europa

Ziegenhain. Ein anderes Leben kann und will sich Jörg Grünberg aus Neukirchen nicht mehr vorstellen: Seit mehr als 27 Jahren führt er ein erfolgreiches Schausteller-Geschäft.
Elf Monate im Jahr unterwegs: Mit dem Fahrgeschäft durch ganz Europa
Von Madrid nach Lindau: Warum es spanische Apotheker nach Südniedersachsen zieht

Von Madrid nach Lindau: Warum es spanische Apotheker nach Südniedersachsen zieht

Rodrigo Villalobos hospitiert in der Lindauer Ratsapotheke. Wie viele Kollegen aus Spanien hofft er auf einen Job in Deutschland. Auf dem Land werden Apotheker auch händeringend gesucht - dennoch gibt es einige Hürden.
Von Madrid nach Lindau: Warum es spanische Apotheker nach Südniedersachsen zieht
Die erste Security-Frau der Stadt: Volksmusikfans sind schlimmer als die von Heavy Metal

Die erste Security-Frau der Stadt: Volksmusikfans sind schlimmer als die von Heavy Metal

Ingrid Schiemann hat schon Chris de Burgh beim Pommes-Essen beschützt: Die erste Security-Frau Kassels erzählt, warum sie von Anfang an Frauen in der Branche einstellte – und wieso Fans der Volksmusik schlimmer sind als die von Heavy Metal.
Die erste Security-Frau der Stadt: Volksmusikfans sind schlimmer als die von Heavy Metal

Borderline-Patientin: Die Rasierklinge ist ihre beste Freundin

Mehr als 200 Mal hat Leilanie Engel versucht, sich das Leben zu nehmen. Die Kasselerin wurde als Kind missbraucht und ist Borderline-Patientin. Trotzdem macht ihre Geschichte Hoffnung.
Borderline-Patientin: Die Rasierklinge ist ihre beste Freundin

Video: So lernt ihr Jonglieren - Ein Profi erklärt es

Wasserflaschen, Regenschirme, Zylinder - Jongleur Karl-Heinz Helmschrot kann vieles kunstvoll durch die Luft fliegen lassen. Uns zeigt er, wie diese Handfertigkeit zu erlernen ist.
Video: So lernt ihr Jonglieren - Ein Profi erklärt es

"Das Schlimmste an Parkinson ist es, wenn man stürzt und sich nicht vom Sturz erholt"

Als Susan Hausmann-Sloan 2009 erfuhr, dass sie Parkinson hat, war das für die Frankenbergerin ein Schock. Heute versucht sie, so normal wie möglich zu leben. Ein Porträt am Welt-Parkinson-Tag. 
"Das Schlimmste an Parkinson ist es, wenn man stürzt und sich nicht vom Sturz erholt"

Von Kassel nach Kanada: Fred Koch bleibt im Herzen ein Merxhäuser

Mit 18 Jahren wanderte Fred Koch, ein Kasseler und Merxhäuser Jung, nach Kanada aus. Das war im Jahr 1958. Trotzdem hat der 77-Jährige Nordhessen nie vergessen – und nennt es nach wie vor sein Zuhause.
Von Kassel nach Kanada: Fred Koch bleibt im Herzen ein Merxhäuser

Flüchtling aus Afghanistan gab nicht auf: Ausbildung nach 120 Bewerbungen

Mehr als 120 Bewerbungen hat Haseeb Zaman geschrieben. Eine Absage folgte der anderen. Doch nun hatte der junge Flüchtling aus Afghanistan endlich Glück.
Flüchtling aus Afghanistan gab nicht auf: Ausbildung nach 120 Bewerbungen

Diese Kasseler Unternehmerin ist der leuchtende Star der Start-up-Szene

Lena Schaumann hätte das Kasseler Möbelimperium ihrer Familie übernehmen können. Stattdessen hat sie in Berlin den Online-Lampenshop Lumizil gegründet, der die verstaubte Branche aufmischt.
Diese Kasseler Unternehmerin ist der leuchtende Star der Start-up-Szene

Fabian Hambüchens Turnkumpel rockt als Extremsportler den Skizirkus

Als kleiner Junge fuhr Felix Wiemers auf der Sackpfeife Ski, heute ist er als Extremskifahrer Weltspitze und nebenbei Bundesligaturner. Das Multitalent aus der Region weiß: Jede Abfahrt könnte die letzte sein.
Fabian Hambüchens Turnkumpel rockt als Extremsportler den Skizirkus

Dieser Grafiker entwarf das Maskottchen für den Kassel-Marathon

Das neue Maskottchen des Kassel-Marathons könnte ein Renner werden. Ausgedacht hat sich den Emu der Grafiker Lutz Reimer. Das Tier erinnert an eine legendäre Comic-Figur.
Dieser Grafiker entwarf das Maskottchen für den Kassel-Marathon

Welt-Downsyndrom-Tag: So sieht das Leben mit der Genmutation aus 

Pro Jahr kommen in Deutschland 800 Kinder mit Down Syndrom zur Welt. Früher noch ein großes Problem, hat es in den vergangenen Jahren Fortschritte zur Verbesserung ihrer Zukunftschancen gegeben. Zum Welt-Downsyndrom-Tag stellen wir einen Jungen aus Moringen vor, der mit dieser Genmutation lebt.
Welt-Downsyndrom-Tag: So sieht das Leben mit der Genmutation aus 

20 Jahre "Trainspotting": So hat ein Kasseler seine Heroinsucht überlebt

Wie leben Ex-Junkies, wenn sie die Heroinsucht überwunden haben? Darum geht es im Kino-Drama "T2 Trainspotting". Hier erzählt ein Ex-Junkie aus Kassel, wie er heute ein fast ganz normales Leben lebt.
20 Jahre "Trainspotting": So hat ein Kasseler seine Heroinsucht überlebt