Die Cliffs of Moher an der Westküste der Grafschaft Clare sind an ihrem höchsten Punkt 214 Meter hoch und erheben sich acht Kilometer lang über dem Atlantischen Ozean, aufgenommen am 31.05.2013. Seit dem 18. Jahrhundert haben sie Besucher angezogen. Heutzutage bewundern alljährlich bis zu einer Million Besucher die Naturattraktion. Der Geopark Burren and Cliffs of Moher gehört zum weltweiten UNESCO-Geopark-Netzwerk. Foto: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
1 von 26
Die Cliffs of Moher an der Westküste der Grafschaft Clare sind an ihrem höchsten Punkt 214 Meter hoch und erheben sich acht Kilometer lang über dem Atlantischen Ozean. Der Geopark Burren and Cliffs of Moher gehört zum weltweiten UNESCO-Geopark-Netzwerk.
Die Cliffs of Moher an der Westküste der Grafschaft Clare sind die meistbesuchte Naturattraktion Irlands, aufgenommen am 31.05.2013. Bis zu einer Million Besucher bewundern alljahrlich die Klippen, die bis zu 214 Meter Höhe erreichen und sich nahezu acht Kilometer lang in südlicher Richtung erstrecken. Das grasbedeckte Dach des Besucherzentrums (links) ist in den Hügel hineingebaut. Es ähnelt einer Höhle und fügt sich so harmonisch in die fantastische umgebende Landschaft ein. Foto: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
2 von 26
Die Cliffs of Moher an der Westküste der Grafschaft Clare sind die meistbesuchte Naturattraktion Irlands. Bis zu einer Million Besucher bewundern alljahrlich die Naturattraktion.
Cliffs of Moher, Galway, Ireland, March 26, 2015. (CTK Photo/Jiri Castka) |
3 von 26
Die Cliffs of Moher an der Westküste der Grafschaft Clare sind ein beliebtes Ausflusziel.
Mary Street in der Dubliner Innenstadt ist eine der größeren Einkaufsstraßen der irischen Hauptstadt, aufgenommen am 04.06.2013. Mit 1,2 Millionen Einwohnerns ist die irischen Hauptstadt die mit Abstand größte Stadt des Landes. Foto: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
4 von 26
Mary Street in der Dubliner Innenstadt ist eine der größeren Einkaufsstraßen der irischen Hauptstadt. Mit 1,2 Millionen Einwohnern ist die irischen Hauptstadt die mit Abstand größte Stadt des Landes.
Die College Street in Dublin befindet sich neben dem historischen Trinity College und in der Nähe des bekannten Temple Bar Bezirkes wie auch der Hauptgeschäftsstraßen der Stadt, aufgenommen am 05.06.2013. Die Straße ist stets voller Fußgänger, Busse und Autos. Das eindrucksvolle Gebäude im Hintergrund beherbergt die Bank of Irland. Das 1739 fertiggestellte Gebäude wurde für das Irische Parlament gebaut und diente bis 1801 als Parlametsgebäude. Foto: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
5 von 26
Die College Street in Dublin befindet sich neben dem historischen Trinity College und in der Nähe des bekannten Temple Bar Bezirkes. Die Straße ist stets voller Fußgänger, Busse und Autos. Das eindrucksvolle Gebäude im Hintergrund beherbergt die Bank of Irland.
Christ Church Cathedral, die auch Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit genannt wird, befindet sich im einstigen Herzen Dublins und ist eines der ältesten Gebäude der Stadt, aufgenommen am 04.06.2013. Sie gehört zu den Hauptattraktionen für Besucher Dublins. Der Bau der Kirche begann 1172, und sie wurde von 1871 bis 1878 umgebaut. Die Christ Church Cathedral ist trotz der Erneuerungen ein architektonisches Juwel, viele mittelalterlichen Teile sind erhalten. Der Chor der Kathedrale war 1742 an der Erstaufführung von Händels "Messias" in Dublin beteiligt. Foto: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
6 von 26
Christ Church Cathedral, die auch Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit genannt wird, befindet sich im einstigen Herzen Dublins und ist eines der ältesten Gebäude der Stadt.
Die Buchhandlung ist ein wesentlicher Bestandteil der Bibliothek des Trinity College in Dublin, aufgenommen am 05.06.2013. Besucher können Waren kaufen, die sich auf das Buch von Kells, keltische Kunst, irische Geschichte und die Stadt Dublin beziehen. Foto: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
7 von 26
Die Buchhandlung ist ein wesentlicher Bestandteil der Bibliothek des Trinity College in Dublin. In der Bibliothek kann das "Book of Kells", ein überragendes Beispiel der insularen Buchmalerei, besichtigt werden.
Ein für die irische Landschaft typisches Tal zwischen Glencolumbkille und Ardara im Westen der Grafschaft Donegal. Rechts ist ein Teil der spärlich befahrenen Straße zwischen den beiden Orten zu erkennen, aufgenommen am 01. Juni 2015. Donegal ist der nördlichste und viertgrößte County Irlands und hatte bei der letzten Volkszählung 2011 noch 161.137 Einwohner. Photo: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
8 von 26
Ein für die irische Landschaft typisches Tal zwischen Glencolumbkille und Ardara im Westen der Grafschaft Donegal.
Britain&#39s Queen Elizabeth II (L) and Prince Philip Duke of Edinburgh (2-L) visit St. Patrick&#39s Rock, Cashel, County Tipperary, Ireland, 20 May 2011. The Royal couple arrived on 17 May in Ireland for a historic four-day state visit, the first by a British monarch since Irish independence. EPA/MAXWELLS IRISH GOVERNMENT / POOL +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
9 von 26
Königin Elizabeth II und Prince Philip Duke of Edinburgh besuchen St. Patrick'S Rock.
Dieses Schild in der Nähe von Killary an der durch Connemara führenden Straße zwischen Westport und Clifden verweist auf den Wild Atlantic Way, aufgenommen am 07. Juli 2015. Der Wild Atlantic Way erstreckt sich auf einer Länge von über 2500 km entlang der Westküste Irlands und ist - die zahlreichen Abzweige und STichstraßen eingerechnet - eine der längsten Küstenstraßen der Welt. Offiziell eröffnet wurde der Wild Atlantic Way am 1. April 2014. Photo: Frank Baumgart | Verwendung weltweit
10 von 26
Dieses Schild in der Nähe von Killary an der durch Connemara führenden Straße zwischen Westport und Clifden verweist auf den Wild Atlantic Way. Der Wild Atlantic Way erstreckt sich auf einer Länge von über 2500 km entlang der Westküste Irlands und ist - die zahlreichen Abzweige und Stichstraßen eingerechnet - eine der längsten Küstenstraßen der Welt.

So schön ist Irland

Vom wilden Atlantik und der keltischen See umgeben, grüne Weite und belebte Städte - so schön ist Irland.

Hinweise zum Kommentieren:
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Mehr zur Netiquette.

Weitere Artikel aus dem Ressort

And the Oscar goes to: Was uns bei der Preisverleihung erwartet

Die Stars sind im Oscar-Endspurt. Doch: Wer sind die Favoriten für einen der heiß begehrten Preise und wie stehen die deutschen Chancen? Außerdem kannst du in unserem Quiz testen, welchen der nominierten „Besten Filme“ du dir auf jeden Fall ansehen solltest.
And the Oscar goes to: Was uns bei der Preisverleihung erwartet
Bezahlt für nichts und wieder nichts: So tappt ihr nicht in die Fake-App-Falle

Bezahlt für nichts und wieder nichts: So tappt ihr nicht in die Fake-App-Falle

Längst nicht alle Apps halten, was sie versprechen. Neben den richtigen Anwendungen gibt es auch Imitate, die noch dazu echtes Geld kosten. Woran man eine Fake-App erkennt und was man tun kann, um sein Geld zurückzubekommen. 
Bezahlt für nichts und wieder nichts: So tappt ihr nicht in die Fake-App-Falle

Zwei Welten, zwei Flügel: Der Klavierspieler aus Jarmuk spielt in Kassel

Die Bilder von Aeham Ahmad am Klavier inmitten von Trümmern in der syrischen Hauptstadt gingen um die Welt. Nun kommt der Klavierspieler aus Jarmuk nach Kassel, um gemeinsam mit dem Jazzmusiker Edgar Knecht für den Frieden zu spielen.
Zwei Welten, zwei Flügel: Der Klavierspieler aus Jarmuk spielt in Kassel